Menu

Wie können Analyse & Design die Kosten der Entwicklung senken?

Lesezeit: 6 min

Die Softwareentwicklung ist eine komplexe Angelegenheit und ein Scheitern basiert oftmals auf einem Unverständnis der Materie.

Während mechanische oder elektrische Maschinen zuverlässig gemacht werden, indem ihre Bestandteile verlässlich gemacht werden, unterliegt Software nicht dieser Regel. Eigentlich macht Software genau das, was wir Ihr auftragen, und falls sie nicht funktioniert, ist dies darin begründet, dass wir sie mit den falschen Anweisungen ausgestattet haben – eine Nebenwirkung eines Mangels an richtigem Verständnis der Materie.

Die Softwarekomplexität ergibt sich aus der Komplexität der Welt, in der wir leben – der technologische Wettlauf, Wettbewerb, Marktanforderungen usw. Jede Software, jede App., der Sie begegnen, ist noch maßgeschneiderter und noch intelligenter als die, die Sie noch vor Kurzem verwendet haben. Aber wie gehen Sie mit dieser Komplexität um?

Die Antwort könnte in der Einführung der so genannten „Analyse und Design“-Phase Ihres Softwareentwicklungsprozesses liegen oder, um genauer zu sein, kurz bevor die Entwicklung beginnt. Neben dem Vorteil, dass diese Ihnen bei der Bewältigung der Komplexität helfen kann, ist es etwas, das Ihnen hilft, Geld zu sparen während der nachfolgenden Entwicklung.

Was ist Analyse und Design?

Software Analyse & Design ist eine Dienstleistung, die von Wirtschafts- und IT-Spezialisten angeboten wird, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Idee und den Nutzerbedarf untersuchen zu lassen. Experten führen eine gründliche Analyse des Problems durch und schlagen die beste Lösung vor.

Nicht alle IT-Unternehmen bieten Analyse und Design an, und die Dienstleistungen, die sich hinter diesem Begriff verbergen, können unterschiedlich sein. Bei Future Processing beinhaltet der Analyse und Design-Service beispielsweise einige Module wie Business Modell Workshops, Gebrauchstauglichkeitstests, funktionale Spezifikation, Lehrmodelle und Service Design – nur um einige zu nennen.

Analysis and design - Future Processing

Die Vorteile von Analyse und Design

Jede Methode von Analyse und Design liefert ihre eigenen besonderen Vorteile, aber insgesamt kann der Service Ihnen helfen, Kosten zu reduzieren, egal ob Sie mit der Softwareentwicklung gerade beginnen oder ob Sie sich schon mitten in dem Prozess befinden. Hier folgt eine Übersicht mit einigen der Vorteile, die Analyse und Design Ihnen bieten.

1.      Machen Sie es von Anfang an sichtbar

Auch wenn Sie in Ihrem Projekt nach der Agile-Methode vorgehen, ein durchdachtes Konzept macht sich immer bezahlt. Einige der normalen Ergebnisse von Analyse und Design sind Lehrmodelle und (semi)interaktive Prototypen, die günstiger sind als die Entwicklung. Diese können Ihrem geschäftlichen Interessenvertreter oder Investor präsentiert werden. Wenn Sie ein Budget benötigen oder einen Zuschuss beantragen, sind Sie in der Lage, zu präsentieren, wie das Produkt aussehen wird, dies kann den Unterschied ausmachen zwischen „genehmigt“ oder „abgelehnt“. Außer dem Erhalt der Unterstützung durch die Interessenvertreter, einer Vereinbarung und der nötigen Gelder, helfen Lehrmodelle und Prototypen Ihnen, Ihre Annahmen und Ziele für Ihr Produkt zu untermauern ohne dass eine kostspielige Codierung erforderlich ist.

2.      Testen Sie Ihr Geschäftsmodell

Eine übliche Methode, die von Analyse und Design-Experten verwendet wird, ist die Durchführung verschiedener Workshops. Einer der Workshops ist ein Business Modell Workshop, dessen Ziel die Gestaltung oder Durcharbeitung eines bereits bestehenden Business Modells mit Vertretern des Unternehmens ist. Solche Workshops ermöglichen es Ihnen und dem IT Unternehmen, Ihre Vision in Bezug auf Ihr Produkt, geschäftliche Ziele zu definieren und ein allgemeines Verständnis der geschäftlichen Ziele zu schaffen. Ein Ignorieren dieses Stadiums könnte zu unterschiedlichen Auffassungen in Bezug auf den geschäftlichen Bedarf führen, was das Risiko mit sich bringt, dass das Produkt nicht den erwarteten Wert einbringt und danach womöglich scheitert.

3.      Finden Sie heraus, was der Benutzer denkt

Der Bereich Analyse und Design wendet eine Reihe von Methoden an, um Benutzereinsichten zu sammeln und die zugrunde liegenden Gründe und Beweggründe Ihrer Zielgruppe zu untersuchen. Diese Methoden beinhalten: Ausführliche Einzelbefragungen, Fokus Gruppen, Beobachtungen, Gebrauchstauglichkeitstests und quantitative Forschungstechniken. All diese Methoden dienen dazu, Ihre potenziellen Endbenutzer kennenzulernen, um sicherzustellen, dass, bevor eine Software gestaltet wird, wir den Bedarf der Nutzerund deren IT-Kompetenz verstehen, sowie deren Gewohnheiten und Schmerzstellen kennen. Diese Aktivitäten erhöhen die Wahrscheinlichkeit des Produkterfolges und schließen das Risiko aus, möglicherweise die Übersicht zu verlieren oder während der Entwicklung Pannen zu erleben.

4.      Den Markt verstehen

Vor der Gestaltung von Software, ist ein sinnvoller Schritt die Durchführung einer Marktforschung, die oftmals Teil der Arbeit eines Analyse und Design-Teams ist. Dabei nutzt ein Analyst alle vorhandenen Daten wie Literatur, Berichte, Statistiken, Veröffentlichungen von Führungskräften in der Industrie usw. um eine umfassende Untersuchung durchzuführen, mit dem Ziel, ähnliche bestehende Lösungen, die bei den Wettbewerbern zum Einsatz kommen/kamen, zu finden. Das dient der Vorbereitung weiterer Inventarisierung von Anforderungen und ist für die ersten Entscheidungen über Ihre Sichtweise für die zukünftige Gestaltung des Produkts sehr nützlich. Es bestätigt Annahmen über Funktionalitäten und Erfolgserwartungen und bietet Antworten auf Fragen wie „wenn“ und „wie“ Ihr Produkt in der Lage sein wird, den Anforderungen Ihrer Nutzer gerecht zu werden. Zu guter Letzt ermöglichen die gesammelten Daten Empfehlungen für neue Funktionalitäten für Ihr Produkt, um es von dem der Konkurrenz unterscheiden zu können.

5.      Wahrung der Konsistenz

Agile ist eine hervorragende Methode, die von Future Processing bevorzugt wird, beinhaltet jedoch auch einige Kehrseiten. Wenn man mit Wiederholungen und dem Hinzufügen neuer Eigenschaften arbeitet, kann es manchmal für Programmierer schwer sein zu bewirken, dass neue Eigenschaften konsistent mit Funktionalitäten sind, die früher eingeführt wurden. Darum kommt eine andere Lösung, die von den Analyse und Design-Teams angewandt wird ins Bild, nämlich: Erstellung von UX-Richtlinien. Diese Richtlinien, die typischerweise von einem UX-Spezialisten erstellt werden, bieten eine Anleitung für die technische und graphische Entwicklung einer Anwendung und sind eine hervorragende Methode, die Konsistenz einer Anwendung zu gewährleisten im Hinblick auf Code, Visualisierung, Architektur und Benutzerfreundlichkeit. Ein Wirtschaftsanalyst bemüht sich andererseits darum, die Konsistenz der geschäftlichen Logik zu gewährleisten, wenn neue geschäftliche Anforderungen aufkommen.

Wie kann A&D Kosten einsparen?

Was Analyse und Design anbieten, ist eine Reihe von Methoden, die gemeinsam ein geschäftliches Problem mit der bestmöglichen Lösung beheben möchten. Ungeachtet dessen, ob Sie bereits über eine Idee verfügen oder Ihre Sichtweise noch klären möchten, helfen die angewandten Techniken Ihnen, sicherzustellen, dass Ihr endgültiges Produkt gut durchdacht ist. Analyse und Design sollten daher als ein Instrument betrachtet werden – je größere Anstrengungen Sie in ein Produkt stecken, desto besser wird das Ergebnis sein. Im Wesentlichen erspart Ihnen dieser Service Geld, indem er Sie vor Problemen in einem späteren Stadium bewahrt und Ihnen dabei hilft, das Risiko, ein Produkt zu schaffen, das nicht gut genug oder überhaupt nicht funktioniert, zu minimieren.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer.

Diese Cookies werden verwendet, damit wir ständig unsere Website verbessern können und damit Ihnen auf dieser Website oder über andere Medien personalisierte Dienste anzubieten.