Menu

COVID-19 Eindämmungsrichtlinie: Wie bewerten Sie Ihren potenziellen IT-Partner?

Lesezeit: 5 min

Ein Geschäftskontinuitätsplan für interne Notfälle ist für jeden zuverlässigen Softwaredienstleister von entscheidender Bedeutung. Sie sollten durchaus über eine ähnliche Richtlinie auch für den Fall unerwarteter Veränderungen im äußeren Umfeld verfügen.

Bestimmte Verfahrensweisen für derartige Situationen zu haben, hilft Softwarefirmen, potenzielle Risiken zu mindern, und ermöglicht es ihren Kunden, ein gutes Gefühl bei ihren Projekten zu haben. Deshalb ist es wichtig zu wissen, worauf man bei der Auswahl eines IT-Partners in unsicheren Zeiten achten muss.

COVID-19 Eindämmungsrichtlinie: Worauf man achten sollte

Unternehmen sollten täglich eine transparente Kommunikation – basierend auf Vertrauen und gegenseitigem Respekt – fördern, um den Stress innerhalb ihrer Teams sowie zwischen den Teams und ihren Kunden zu verringern. Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen ist schon stressig genug. Deshalb ist es für Unternehmen wichtig, alles zu tun, damit sich sowohl ihre Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz möglichst wohl fühlen als auch ihre Kunden im Rahmen neuer und bestehender Partnerschaften.

Bevor Sie eine Zusammenarbeit beginnen, sollten Sie daher überprüfen, ob Ihr potenzieller IT-Partner sein Augenmerk auf einen der folgenden Bereiche legt:

  1. Richtlinie für Remote-Arbeit

    • Ein solides Softwareentwicklungsunternehmen sollte seine Mitarbeiter mit allen für die Arbeit erforderlichen Geräten ausstatten. Dazu gehören nicht nur offensichtliche Teile der Hardware, wie Computer und Monitore, sondern auch Kameras, sodass sie mit den Mitarbeitern visuell in Kontakt bleiben können, um ein hohes Maß an Mitarbeiterbeteiligung aufrechtzuerhalten.
    • Ebenso wichtig ist es, über verschiedene Tools für die Zusammenarbeit und Kommunikation auf Distanz zu verfügen, da dies einen einwandfreien und effizienten Arbeitsablauf ermöglicht.
    • Außerdem sollten die Führungskräfte des Unternehmens klare Tages- und Wochenpläne aufstellen, um Struktur und Organisation zu gewährleisten.
    • Und zu guter Letzt sollten Sie sich fragen, ob das Unternehmen klare Grundregeln und Erwartungen aufgestellt hat, sodass jeder seine Rolle in der Remote-Konfiguration kennt. Dies ist wichtig, um potenzielle Verwirrung und Missverständnisse zu vermeiden.
  2. Maßnahmen innerhalb der IT-Abteilung, um die Kontinuität der Arbeit zu gewährleisten

    • Eine Remote-Arbeitsumgebung erfordert ein erhöhtes Maß an Sicherheit. Die IT-Abteilung sollte dafür sorgen, dass die Verbindungen zwischen dem Unternehmensnetzwerk und den von den Mitarbeitern genutzten mobilen Lösungen sicher sind.
    • Mitarbeiter sollten ihre Laptops für die Arbeit konfigurieren lassen und sie sollten auch Zugang zum mobilen Internet haben, falls ihre Kabelbreitbandverträge nicht ausreichen.
    • Prüfen Sie auch, ob sie eine Remote-Infrastruktur für den Netzwerkverkehr eingerichtet haben und ob jeder Mitarbeiter die Tools erhält, die er für den Remote-Support benötigt.
  3. Kommunikation mit Kunden

    • Informationen sind äußerst wichtig. Deshalb ist eine konsistente und klare Kommunikation zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden so wichtig. Die Kunden sollten über den Fortschritt ihrer Projekte auf dem Laufenden gehalten und über alle Änderungen informiert werden, die wahrscheinlich eintreten werden. Das war im Hinblick auf Vertrauen und Zuverlässigkeit schon immer wichtig, aber jetzt ist es noch wichtiger denn je – die Kunden müssen sicher sein, dass sich alles in die richtige Richtung bewegt. Und es ist die Aufgabe des IT-Partners, sie sicher durch etwaige Störungen zu führen.
    • Darüber hinaus sollte Ihr IT-Partner Ihr Feedback wertschätzen und Ihre Zufriedenheit überprüfen.
  4. Spezielle Richtlinie für den Fall von COVID-19-Infektionen innerhalb des Unternehmens

    • Sicherheit steht an erster Stelle. Daher sollte Ihr IT-Partner über entsprechende Sicherheitsvorkehrungen für den Fall von COVID-19-Infektionen innerhalb des Unternehmens verfügen. Diese Verfahren sollten sowohl die infizierten Personen als auch jeden, der mit ihnen in Kontakt gekommen ist, schützen und von allen beteiligten Parteien strikt befolgt werden.
    • Darüber hinaus sollte jedes seriöse Unternehmen Ihnen eine Liste aller Empfehlungen und Anforderungen, die es für auf COVID-19 positiv getestete Mitarbeiter hat, zur Verfügung stellen können, und diese sollte eine Periode der Selbstquarantäne beinhalten.
  5. Desinfektion und Sicherheitsverfahren im Büro

      • Die größte Sorge für Mitarbeiter, die noch immer regelmäßig oder zumindest von Zeit zu Zeit physisch im Büro sein müssen, ist das Büroreinigungsverfahren. Jeder Arbeitsplatz sollte regelmäßig mit speziellen Reinigungsmitteln desinfiziert werden. Wenn denken, dass es wichtig ist, Ihren Partner zu irgendeinem Zeitpunkt persönlich in seinem Büro zu treffen, fragen Sie ihn ruhig nach diesen Details, um sicherzustellen, dass Sie mit einem Unternehmen zusammenarbeiten, das höchsten Ansprüchen genügt.
      • Darüber hinaus sollte Ihr Partner über spezifische Vorgaben verfügen, die Folgendes regeln:
        • das Tragen von Einweghandschuhen,
        • wo und wann Gesichtsmasken erforderlich sind und wie man sie richtig anwendet,
        • Erste-Hilfe-Verfahren bei COVID-19.

        Und der wichtigste Punkt dabei ist, dass diese Regeln und Verfahren nicht nur auf dem Papier bestehen sollten. Ein Unternehmen muss Verantwortung dafür übernehmen, seine Mitarbeiter zu schulen, das Bewusstsein zu schärfen und sicherzustellen, dass alles klar ist und alle Regeln entsprechend befolgt werden.

BONUS: Prüfen Sie den NPS Ihres potenziellen Partners

Wenn Sie wissen möchten, wie es Ihrem potenziellen IT-Partner (oder einem anderen Softwareanbieter) in letzter Zeit ergangen ist, können Sie einfach seinen Net Promoter Score (NPS) überprüfen. Der erstmalige Ausbruch der COVID-19-Pandemie ist schon eine Weile her, sodass die Unternehmen schon seit geraumer Zeit in dieser neuen Normalität arbeiten – gerade lange genug, um ihre ersten Bewertungen und Rezensionen zu erhalten. Deren NPS wird Ihnen einen allgemeinen Überblick darüber geben, wie wahrscheinlich es ist, dass die Kunden des Unternehmens ihre Dienste weiterempfehlen, und wie sie sich in diesen schwierigen Zeiten bewährt haben.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer.

Diese Cookies werden verwendet, damit wir ständig unsere Website verbessern können und damit Ihnen auf dieser Website oder über andere Medien personalisierte Dienste anzubieten.